Ethikum HTWG

HTWG Präsident Dr. Kai Handel mit Ethikum-Absolventen Marcel Münch, Rafael Horn und Kai Streicher (von links) - Quelle: www.htwg-konstanz.de/Antrag.5221.0.html

HTWG Präsident Dr. Kai Handel mit Ethikum-Absolventen Marcel Münch, Rafael Horn und Kai Streicher (von links)
- Quelle: www.htwg-konstanz.de/Antrag.5221.0.html

Studierende haben die Möglichkeit ihr Engagement und ihre Kompetenzen zu den Zukunftsthemen Ethik und Nachhaltigkeit mit dem Zertifikat „Ethikum“ auszeichnen zu lassen. Es wird in Zusammenarbeit mit der entsprechenden Hochschule vom rtwe (Referat für Technik- und Wissenschaftsethik) ausgestellt, wenn immatrikulierte Studierende mindestens drei benotete Veranstaltungen bestanden haben. Zusätzlich werden 300 Ethikpunkte benötigt, diese erhält man beispielsweise durch Projektarbeit, Blockseminare oder Vorlesungen. Wie genau diese verteilt werden, erfährt man auf der Homepage der HTWG. Nachdem der Antrag, zusammen mit dem Nachweisformular, bestätigt wurde, wird das Zertifikat vom Präsidenten der HTWG verliehen.

- www.htwg-konstanz.de/Ethikum.5218.0.html
- www.rtwe.de
- Ethikum-Antrag-2010-04.pdf
- Ethikpunkte-Nachweis-2010-04.pdf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ drei = 10

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>