Spurgruppe in Aktion: Bilder zur Ortsmitte

Teile der Spurgruppe Litzelstetten vor Schaufenster.

Bild: W. Flick; (v. l.n.r.): Brigitte Wind, Wolfgang Flick, Katja Romer, Regina Wesner, Bernfried Treude, Klaus Frommer (Verwaltungsleiter), Catherin Krukenmeyer (translake GmbH); es fehlen: Regina Armbruster, Dennis Riehle, Wolfgang Himmel (Moderator, translake GmbH), Renate Gauß, Jochen Friedrichs (beide Amt für Stadtplanung und Umwelt)

Im Vorfeld des Bürgerworkshops am 01. Dezember 2012 hat die Litzelstetter Spurgruppe aus sieben Einwohnern in einer Aktion Werbung für die Veranstaltung gemacht und sichtbare Zeichen gesetzt:

 Am Schaufenster des ehemaligen „Schlecker“-Ladens in der Martin-Schleyer-Straße haben sich die für die Bürgerbeteiligung in Sachen Ortsmitte verantwortlichen Litzel-stetter zum Aufkleben von Fotos aus dem Dorfkern versammelt, die Alt-Ortschaftsrat und Hobbyfotograf Erwin Gloe in den vergangenen Wochen aus unterschiedlichsten Perspektiven zwischen Korn- blumenweg, Hauptstraße, Komtur- weg, Milchhäusle und Rathaus aufgenommen hatte.Daneben weist das eindrückliche Plakat auf den Samstag hin, an dem die Bürger aus Litzelstetten ins Katholische Gemeindehaus eingeladen sind: Der Workshop soll Gelegenheit bringen, sich über die Identität des Ortes, aber vor allem auch über Bedürfnisse, Wünsche und Anregungen in Sachen Dorfmittengestaltung samt bekannter Areale Gedanken zu machen.

Brigitte Wind  sprüht das Apfellogo auf.

Bild: W. Flick. Brigitte Wind sprüht das Apfellogo auf.

Um den Menschen zuvor einige Impulse zu geben und Ideen zu erleichtern, sollen die Fotos zu einem Rundgang durch den Ortskern vor dem inneren Auge anregen. Durch die unterschiedlichen Aufnahmen, die nummeriert und beschriftet sind, werden verschie- denste Blickwinkel wiedergegeben und sollen die Bürger zu ihren eigenen Fragen animieren: Wo ist und wie weit geht unsere Ortsmitte? Welche markanten Stellen gibt es schon, was fehlt? Und wie kann die Gestaltung über ein einziges Gelände hinaus aussehen, welche Rahmenbedingungen sind wichtig?

Diese und andere Themen werden am 01. Dezember von 10 bis 15 Uhr in Gruppen- arbeiten diskutiert werden. Die Ergebnisse des Tages fließen dann in die vom Amt für Stadtplanung und Umwelt zu fertigende Ausschreibung für den folgenden Architektenwettbewerb ein. Der Realisierungsteil wird schlussendlich konkrete Entwürfe für das zu bebauende Grundstück erbringen; darüber hinaus soll aber auch in größerem Umfang an ein Gesamtkonzept gedacht werden.

Das Logo.

Bild: C. Krukenmeyer. Das Logo.

Ein Papier mit zahlreichen Überlegungen hängt schon jetzt ebenso im Schaufenster aus wie ein Plan über das Gebiet, von dem auch beim Workshop gesprochen wird. Im Umkreis hat die Spurgruppe zudem auf den Gehwegen das Symbol des Bürger- beteiligungsprozesses, den Apfel samt Kern als Logo für unsere Ortsmitte, angebracht.

Lassen Sie sich ermutigen für den 01. Dezember oder kommen Sie schon im Vorfeld auf uns zu. Die Spurgruppe ist per Mail unter ortsmitte@konstanz-litzelstetten.de erreichbar, im Rathaus ist eine telefonische Anmeldung (Tel.: 07531/9423790) für die Veranstaltung möglich.

 Text: Dennis Riehle für die Spurgruppe Litzelstetten

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 + = zwölf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>