Saisonales Gemüse zubereiten- ein Selbstversuch

 Liebe “2000-Watt-Familien”,

die letzte Veranstaltung mit dem Vortrag zur Lebensmittellagerung und der Reichenauer Gemüsekiste hat bei mir- und wie ich schon gehört habe auch bei euch- reichlich positven Eindruck hinterlassen. Ein herzliches Dankeschön an Frau Auer vom Amt für Landwirtschaft, Landratsamt Konstanz und an die Reichenauer Gemüsekiste.

Reichenauer Gemüsekiste

Reichenauer Gemüsekiste

Der Kühlschrank ist geputzt und neu sortiert, und ich warte schon auf eine Einladung zur nächste Tupperparty, damit das Gemüse vom Markt auch anständig gelagert werden kann. Entsprechend der kleinen Hausaufgabe zu Berichten, wie es mit Lagerung und Verarbeitung des Gemüse aus der Reichenauer Gemüsekiste geklappt hat, hier mein erstes Ergebnis:

 

Schwarzwurzeln putzen

Schwarzwurzeln putzen

Ein paar bildliche Eindrücke der selbst zubereiteten Schwarzwurzeln aus der Reichenauer Gemüsekiste. Über die Weihnachtszeit habe ich schon fleißig die Zubereitung geübt:Wolfgang Becker hat mir ein paar Schwarzwurzeln frisch vom Markt  zu Weihnachten geschenkt.

 

Gründlich putzen, schälen, kochen und fertig!

Schwarzwurzeln schälen
Schwarzwurzeln schälen

 

 Als Schwarzwälderin habe ich ein originelles Salatrezept ausprobiert: Wintersalat mit Schwarzwurzeln gerollt in Schwarzwälderschinken mit Dipp.

 

Schwarzwurzeln fertig gekocht

 Mein Ziel ist – wie bekannt - das Ausprobieren neuer saisonaler Gemüsesorten. Zum Einkaufen in den Supermarkt habe ich mir diesen Monat wieder einen Spickzettel mit den saisonalen Gemüsesorten im Januar geschrieben: kleine Artischocken, Lauch, Möhren, Pastinaken, Petersilienwurzel, Winterrettich, Rosenkohl, Schwarzwurzeln, fester Spinat, Weißkohl und Wirsing.

Ich bin gespannt, was Ihr aus dem Gemüse aus der Reichenauer Gemüsekiste gezaubert habt und welche Tipps aus dem Vortrag Ihr euch zu Herzen genommen habt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × = 25

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>