denn’s Biomarkt Konstanz

denns_logo_ZWS Denn’s Biomarkt ist eine Kette von Bio-Supermärkten, die sich quer durch Deutschland verteilen. Der Lieferant für die Produkte ist dennree, der führende Bio-Großhändler im deutschsprachigen Gebiet. Dieser pflegt seit 40 Jahren die Partnerschaften zwischen Bauern, Erzeugern und Lieferanten. Die hohe Bio-Kompetenz zeigt sich in der sorgfältigen und konsequenten Auswahl der Lieferanten und dem Sortiment von 11.500 Produkten.

In denn’s Biomärkten wird neben einem angenehmen Einkaufserlebnis insbesondere auf die Qualität der Produkte geachtet. Es wird frisches Obst und Gemüse sowie Weine, Molkereiprodukte und Backwaren angeboten. Dabei wird darauf geachtet, dass diese Produkte aus regionaler Herkunft der jeweiligen Filiale stammen. Des weiteren werden Naturkosmetik, Naturtextilien und gluten- bzw. laktosefreie Produkte verkauft. Die Filialen werden mit Ökostrom der Stadtwerke MüllheimStaufen betrieben.

Diese sind alle nach gesetzlichen Vorgaben bio-zertifiziert, jedoch sind auch viele im Rahmen von diversen Bioverbänden gekennzeichnet – dessen Kennzeichen sind wesentlich strenger als das Gesetz und somit noch besser kontrolliert. Die Verbände haben dabei unterschiedliche Schwerpunkte in Bezug auf Zusatzstoffe, Futtermittel, Düngemittel, Auslauf der Tiere oder Behandlung der Tiere im Krankheitsfall. Eine Übersicht zu den Anbauverbänden gibt es hier.

Eine weitere praktische Hilfe ist der Saisonkalender aus dem man entnehmen kann, was wann in Deutschland wächst. So kann man entsprechend einkaufen und dadurch den Erwerb nicht-regionaler Produkte vermeiden.

Auch vor Ort in Konstanz gibt es einen Standort. Dieser befindet sich in der Bodanstraße 19 und hat von Montag bis Samstag ab 8 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

- www.denns-biomarkt.de

www.naturkost.de – Biorezepte und Bio-Angebote

Wer eine umfangreiche und mit Abwechslung verbundene Rezeptsammlung zu Naturkost und Bio-Themen sucht, der ist bei www.naturkost.de gut bedient. Es sind über 3.500 vegetarische und 500 vegane Rezeptangebote vorhanden.


Neben diesen werden außerdem Nachrichten, Adressen von Bioläden, Restaurants, Naturkosmetikshops, Bioanbietern, Baratung zu Ökothemen und Urlaubszielen sowie eine Community zum Austausch diverser Inhalte über beispielsweise ein Forum bereitgestellt. Auch kann man sich mit dem Magazin “Schrot und Korn” auseinandersetzen und z.B. Leserbriefe schreiben, nach Artikeln suchen und diese natürlich auch lesen. Aus Anbietersicht kann man dort Werbung sowohl in dem Magazin als auch im Internet schalten und/oder seine eigene Andresse im Verzeichnis hinterlegen. Das Naturkost A-Z ist mit Sicherheit auch einen Blick wert, vor allem um zügig an Informationen zu gelangen.

Die Rezepte decken die gesamte kulinarische Bandbreite ab, die man sich nur vorstellen kann. Sei es als Vorspeise würzige Bruschetta mit frischen Tomaten und Knoblauch oder eine Allgäuer Kartoffelsuppe mit angeschmorten Gemüse. Wie wäre es mit einer Blätterteig-Spinattasche oder einem Bulgur-Risotto mit Champignons und feinem Lauch, Parmesan untermalt von einem Hauch Lorbeer als Hauptspeise? Wem das nicht genügt kann dazu einen Feldsalat mit Apfel-Walnuss Dressing essen und einen Birnenpfannkuchen mit Haselnuss nachlegen. Ist es nur der kleine Appetit der plagt, dem wird ein Blick in die Snack-Abteilung empfohlen: Amaranthwaffeln, Buchweizencreme als Brotaufstrich, geröstete Sesam-Kartoffeln mit Dip.

Soll es weniger ums Essen gehen, gibt es auch reichlich Erklärungen zu Naturkost, was überhaupt Bio ist, Genfood und vor allem viele nützliche Links und Empfehlungen rund um das Thema und aus der Branche.

All das und vieles mehr ist auf www.naturkost.de zu entdecken. Der Bio-Verlag bietet noch weitere Magazine und Portale, um sich den biologischen Produkten zu widmen:
www.schrotundkorn.de
www.essenzen.schrotundkorn.de
www.biohandel-online.de
www.bioverlag.de
www.cosmia.de
www.sauna-fuehrer.com
www.genfoodneindanke.de
www.natur-mensch-kultur.de