Vortrag von Felix Müller – Energievisionen 2015

Logo_transparent_Energievisionen_2015
Im Rahmen der Energievisionen 2015 zum Thema “Klimawandel” findet am Dienstag, den 24. März 2015 ein Vortrag von Felix Müller statt. Beginn ist um 19:30 Uhr im Palmenhaus. Hier ist eine Übersicht zu allen Events in diesem Jahr.

Hier ist die offizielle Beschreibung:

Last exit 2°- Mit Vollgas ins Klimachaos Klimaziele, Kipppunkte und Weltklimarat – wer blickt da eigentlich noch durch und warum überhaupt?

Unsere besten Klimaforscher sagen uns, dass wir nur noch etwa 550 Gigatonnen CO2 ausstoßen dürfen, um das Zwei-Grad-Ziel zu halten. Irgendwo bei zwei Grad globaler Erwärmung beginnt jedoch, nach allem was wir heute wissen, ein völlig außer Kontrolle geratenes Weltklima. 550 Gigatonnen CO2 klingt auch erstmal nach viel, ist aber nur ein Fünftel der heute bekannten Kohle- Erdöl- und Gasvorkommen. Wir sind also auf dem besten Weg fünf mal so viel CO2 auszustoßen, wie selbst konservative Wissenschaftler für sicher halten. Und trotzdem werden täglich hunderte Mio. Dollar in die Erkundung neuer Lagerstätten investiert, statt in saubere Energieerzeugung. WTF? Felix Müller beschäftigt sich seit seiner Diplomarbeit 2006 an der HTWG Konstanz mit den Themen Nachhaltigkeit und Klima und setzt sich u.a. in der Initiative Klimastadt-Konstanz gemeinsam mit anderen jungen Konstanzern für eine Stadt ohne fossile Energien ein. In seinem Vortrag wird der auf die Probleme des Klimawandels eingehen und aufzeigen, dass es höchste Zeit für einen Kurswechsel ist.

Veranstalter: Klimastadt-Konstanz und BUND Konstanz

www.klimastadt-konstanz.de

www.bund-konstanz.de

Ecosia – eine umweltfreundliche Suche

Ecosia_Logo_ZWS
Die Online-Suchmaschine Ecosia macht das Selbe wie Google, Bing und Co. Sie liefert Links und eine kurze Textvorschau zu entsprechenden Suchanfragen, um das Internet übersichtlicher zu gestalten. Es werden die Suchergebnisse von Yahoo bzw. Bing verwendet und dann mit eigenen Algorithmen erweitert.

Die Besonderheit liegt darin, dass Ecosia mindestens 80 % seiner Einnahmen durch Werbeeinblendung spendet, um neue Bäume in Brasilien zu pflanzen. In dem Blog des Betreibers wird genau erklärt wie aus einem Klick ein Baum werden kann. Kurz gesagt: Viele tausende Samen werden zu Setzlingen herangezogen, um dann von lokalen Gärtnern in Kooperation mit “The Nature Conservancy” in zerstörten Ufergebieten gepflanzt zu werden. Auf diese Weise werden ganze Wälder wieder aufgeforstet und es entstehen viele neue Pflanzen, die durch oxygene Photosynthese unter anderem aus CO2, Wasser und Licht Sauerstoff entstehen lässt. Ein Gärtner schafft bis zu 300 Setzlinge am Tag. Des weiteren neutralisiert Ecosia sämtliche CO2-Emissionen, die bei der Suche enstehen.

Das Thema Datenschutz und Transparenz ist für Ecosia sehr wichtig, daher bleiben die Daten bei dem Nutzer bzw. werden sämtliche Spenden aufgelistet. Das ganze in Zahlen: Ecosia hat über zwei Millionen aktive Nutzer, 500.000 Suchanfragen täglich, 0,5 Cent pro Suchanfrage Einnahmen, ein Baum kostet einen US-Dollar, alle 28 Sekunden wird ein Baum gepflanzt, insgesamt wurden 762.000 gepflanzt. Wer dieses tolle Projekt, und damit die Umwelt durch die Aufforstung des atlantischen Regenwalds, unterstützen will, muss nur die Suche benutzen. Der Einfachheit halber kann sie auch zu Chrome direkt hinzufügen.

Im Folgenden gibt es noch ein Informationsvideo, FAQs, in denen häufig gestellte Fragen beantwortet werden, und ein Artikel der “The Nature Conservancy”:

www.youtube.com/watch?v=_B7s0Y8ydLE
- www.ecosia.org/faq
- www.nature.org/about-us/working-with-companies/companies-we-work-with/ecosia.xml