BUND Konstanz Sommerfest mit Flohmarkt

Am Samstag, den 27. Juni veranstaltet der BUND Konstanz sein alljährliches Sommerfest für das Jahr 2015. Es beginnt um 10 Uhr im Palmenhaus und endet gegen 18 Uhr.

Im Namen der Nachhaltigkeit und der Wiederverwendung findet in dieser Zeit ein Flohmarkt statt, an dem 25 Stände ihre Waren verkaufen. Zusätzlich bieten ab 14:30 Uhr diverse Vereine und Institutionen aus der Region Stände an, an denen man sich austauschen und informieren kann. Dazu gehören die Entsorgungsbetriebe Konstanz, das Forstrevier Konstanz, die Naturschule und der plastikfreie Versand monomeer. Außerdem wird es Veranstaltungen wie beispielsweise Trash-Art, Bionik für Naturtechniker oder gewebte Kräuterdüfte für Kinder geben.

Parallel wird die Wanderausstellung  ”Klimawirbel-Klimawandel am Bodensee; Ein Zukunftsszenario” gezeigt, die in neun Bannern einen provokanten Blick der Auswirkungen des Klimawandels auf die Bodenseeregion gibt. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt vom Bodensee Naturmuseum, BUND und NABU Konstanz. Zu den Themen gehören Artensterben, Gesundheit, Tourismus, Energiekosten, Klimaflüchtlinge, Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Wetter. Auf zwei zusätzlichen Bannern wird der heutige Ausgangspunkt dargestellt. Diese dienen zur Grundlage für Tipps, was jeder Einzelne gegen die Klimaveränderungen tun kann.

Zur Verpflegung wird es selbst gebackenen Kuchen, Apfelsaft von Streuobstwiesen, Zuckerwatte und heiße Kräuterdünnele aus dem Ofen geben.

Den BUND Konstanz kann man unter anderem auf seiner Homepage sowie auf Facebook verfolgen:

www.bund-konstanz.de/start
- www.facebook.com/pages/BUND-f%C3%BCr-Umwelt-und-Naturschutz-Konstanz/342423149134158

BUND_Sommerfest_Plakat_ZWS

Fairkauf

Fairkauf_Logo_ZWS
Der Caritas Verband Konstanz bietet eine gute Möglichkeit alte Möbel, Kleider und alle möglichen Waren nachhaltig zu entsorgen und hilft dabei noch Menschen ohne Arbeit an Beschäftigung zu kommen. Es handelt sich dabei um Fairkauf, dem Beschäftigungsbetrieb, der ein Second-Hand Kaufhaus, eine Warenbörse, Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, eine Gardarobe und ein Stromsparcheck betreibt.

In Zusammenarbeit mit den Entsorgungsbetrieben Konstanz (EBK) wird die Warenbörse auf dem Werkstoffhofgelände im Industriegebiet betrieben. Dort finden sich die typischen Waren, die an Sperrmülltagen auf der Straße stehen. Das Second Hand Kaufhaus befindet sich in der Gartenstraße 48 im Paradies.

Der Grundgedanke von Fairkauf besteht darin, durch den Erlös vom Verkauf gespendeter Waren, arbeitslosen Menschen zurück auf den Arbeitsmarkt zu helfen, indem ihre sozialen Kompetenzen gefördert und qualifiziert werden, sie Erfahrung in der Dienstleistung bekommen, ihre Persönlichkeit stärken und einen strukturierten Tagesablauf haben. Durch Beratung, Begleitung und Schulungen für Bewerbungsprozesse werden die Integrations – und Vermittlungsaussichten wesentlich verbessert. Neben diesen positiven Aspekten wird ebenso ein Beitrag zur Erhaltung der Umwelt geleistet, da viele Ressourcen geschont werden, indem viele Güter, die sonst auf dem Müll landen würden, nochmals verwendet werden. Ganz nach dem Motto: “Spenden statt wegwerfen”.

Eine Übersicht zu den Leistungen von Fairkauf gibt es hier:

- www.caritas-konstanz.de/angeboteundhilfen/menschenarbeitgeben/fairkaufkonstanz/uebersicht