Kabarett Tier – Tor – Tour

Die Naturschule Konstanz und ihre Plattform Nachhaltiges Lernen veröffentlicht eine weitere Einladung zu einer Veranstaltung. Es wird in das K9 Kulturzentrum geladen, um das Kabarett “Tier – Tor -Tour” zu sehen. Es geht am Sonntag, den 2. November um 19 Uhr im K9 mit Fingerfood aus nachhaltiger Produktion los, um 20 Uhr beginnt dann das Kabarett. Kostenpunkt liegt per Abendkasse bei 16/14/12€ bzw. im Vorverkauf (BuchKultur Opitz, Restaurant Cafe Exxtra, K9 Bar und K9 Büro) bei 14/12/10€.

Das Kabarett dreht sich um das Jahresthema 2014 der Naturschule: (Nicht)Wahrnehmung. Diesmal im Kontext von Tier, Konsum und Kunst. Der Kabarettist, Schauspieler und Regisseur Pago Balke springt in die Rolle von zehn Figuren und geht auf satirische Weise das Thema an.

Hier ist die originale Einladung der Plattform Nachhaltiges Lernen (hier die PDF-Version):

Sonntag, 02.11.2014 im K9naturschule_Logo_RGB[1]
Kabarett Tier – Tor –Tour
19 Uhr: Fingerfood
einiger nachhaltiger regionaler Nahrungsanbieter
20 Uhr: Beginn Kabarett
Kosten: AK 16/14/12€; VVK 14/12/10€ bei BuchKultur Opitz, Restaurant Cafe Exxtra, K9 Bar und K9 Büro erhältlich

Im Rahmen des Programms der Plattform Nachhaltiges Lernen
der Naturschule Konstanz:
www.naturschule-region-bodensee.de

Tier – Tor –Tour
(Nicht)Wahrnehmung im Kontext von Tier, Konsum und Kunst – ein Kabarettabend mit Pago Balke (Bremen) im Kooperation mit dem K9, Kabarettherbst.
Der Kabarettist, Schauspieler und Regisseur Pago Balke gastiert mit seiner “Tier-Tor-Tour” im November im Konstanzer K9.
Unter der Regie von Alvaro Solar, der auch als Co-Autor tätig war, hat Pago Balke ein brisantes Thema kabarettistisch aufgearbeitet: Das Tier und wir! Satierisch und bissfest!
Der moralische Zeigefinger bleibt in der Tasche und dennoch gibt es viel Futter zum Thema Tier.
Pago spielt und singt in zehn verschiedenen Rollen. Seine Hauptfigur, Gerd Glüsing vom Bundesverband der landwirtschaftlichen Agro-Business Fleischerzeugung Sektion Diepholz, lässt an seinem tierfreundlichen
Mitspieler Herrn Groenewoldt (am Piano: Meinrad Mühl) kein gutes Haar. Der kriegt
sein Fett weg!
Bereichert wird das Programm durch Kostüme von Cristina Collao und Kristine
Harjes.
Tiere streicheln oder essen?
Was ist mit dem fleischlos?
Ist alles in Butter oder was geht noch
auf die Kuhhaut?
Wie gut geht es dem lieben Federvieh,
wenn es jeden Tag 6,5% seines
Eigengewichts zunehmen darf?
Wie klug sind Schweine wirklich oder
sind sie einfach nur lecker?
Kabarett der Spitzenklasse.
Prädikat: Einfach. Tierisch. Gut.

Weitere Informationen unter: www.k9-kulturzentrum.de