Drehscheibe Nachhaltigkeit


Die “Drehscheibe Nachhaltigkeit” stellt eine Informations- und Nachrichtensammlung dar, die sich als Internetportal präsentiert. Der Aufbau ist grundsätzlich sehr simpel gehalten. Über eine Navigationsleiste erreicht man eine Liste zum entsprechendem Thema. Dessen Unterteilung ist folgendermaßen:

Als zentrale Anlaufstelle dienend, liefert die “Drehscheibe Nachhaltigkeit” stets aktuelle Geschehnisse und Angebot, es wird zu Nachrichten und Events verlinkt. Wer also interessiert daran ist, dass zukünftige Generationen auch weiterhin auf einem hohen Lebensstandard anknüpfen können, für den lohnt ein regelmäßiger Besuch. Aber nicht nur Einrichtungen und Institutionen werden aufgelistet, es geht auch um die Vermittlung nachhaltiger Jobs und Literatur bzw. Wissenschaft.

Jeder kann sich zum Thema äußern und ein damit ein “Freund der Nachhaltigkeit” werden, dessen Statements sind ein Blick wert! Wer sich aktiv für die Umwelt engagieren möchte, findet viele gemeinnützige Anlaufstellen, die jede Hilfe gebrauchen können. Einige “nachhaltige Impulse” könnten die Motivation dazu geben oder neue kreative Gedankengänge anstoßen.

Ein entsprechendes Social Network dazu gibt es auch: Die “Drehscheibe Nachhaltigkeit 2.0″ bietet umfassende Kommunikationsmöglichkeiten, um sich rund um das weite Feld der Nachhaltigkeit auszutauschen. Es gibt analog zu anderen Social Networks Gruppen, Veranstaltungen und eigene, individualisierbare Seiten.

- www.drehscheibe-nachhaltigkeit.de
- www.netzwerk.drehscheibe-nachhaltigkeit.de

www.naturkost.de – Biorezepte und Bio-Angebote

Wer eine umfangreiche und mit Abwechslung verbundene Rezeptsammlung zu Naturkost und Bio-Themen sucht, der ist bei www.naturkost.de gut bedient. Es sind über 3.500 vegetarische und 500 vegane Rezeptangebote vorhanden.


Neben diesen werden außerdem Nachrichten, Adressen von Bioläden, Restaurants, Naturkosmetikshops, Bioanbietern, Baratung zu Ökothemen und Urlaubszielen sowie eine Community zum Austausch diverser Inhalte über beispielsweise ein Forum bereitgestellt. Auch kann man sich mit dem Magazin “Schrot und Korn” auseinandersetzen und z.B. Leserbriefe schreiben, nach Artikeln suchen und diese natürlich auch lesen. Aus Anbietersicht kann man dort Werbung sowohl in dem Magazin als auch im Internet schalten und/oder seine eigene Andresse im Verzeichnis hinterlegen. Das Naturkost A-Z ist mit Sicherheit auch einen Blick wert, vor allem um zügig an Informationen zu gelangen.

Die Rezepte decken die gesamte kulinarische Bandbreite ab, die man sich nur vorstellen kann. Sei es als Vorspeise würzige Bruschetta mit frischen Tomaten und Knoblauch oder eine Allgäuer Kartoffelsuppe mit angeschmorten Gemüse. Wie wäre es mit einer Blätterteig-Spinattasche oder einem Bulgur-Risotto mit Champignons und feinem Lauch, Parmesan untermalt von einem Hauch Lorbeer als Hauptspeise? Wem das nicht genügt kann dazu einen Feldsalat mit Apfel-Walnuss Dressing essen und einen Birnenpfannkuchen mit Haselnuss nachlegen. Ist es nur der kleine Appetit der plagt, dem wird ein Blick in die Snack-Abteilung empfohlen: Amaranthwaffeln, Buchweizencreme als Brotaufstrich, geröstete Sesam-Kartoffeln mit Dip.

Soll es weniger ums Essen gehen, gibt es auch reichlich Erklärungen zu Naturkost, was überhaupt Bio ist, Genfood und vor allem viele nützliche Links und Empfehlungen rund um das Thema und aus der Branche.

All das und vieles mehr ist auf www.naturkost.de zu entdecken. Der Bio-Verlag bietet noch weitere Magazine und Portale, um sich den biologischen Produkten zu widmen:
www.schrotundkorn.de
www.essenzen.schrotundkorn.de
www.biohandel-online.de
www.bioverlag.de
www.cosmia.de
www.sauna-fuehrer.com
www.genfoodneindanke.de
www.natur-mensch-kultur.de