Nachhaltikgkeits-check

Der Nachhaltigkeits-check ist ein Internet-Portal, in dem die verschiedensten Inhalte zum Thema sozial-ökologische Gerechtigkeit aufgegriffen und präsentiert werden. Die Idealvorstellung besteht darin, dass jeder seine eignen Initiativen und Projekte dort vorstellt und diese Seite somit zu einer zentralen Anlaufstelle wird, auf der man regelmäßig nach Neuigkeiten sehen kann.

“Mehr Gerechtigkeit durch Umweltschutz!” ist das Ziel des Portals. Beseitigt werden soll das Irrtum, dass durch Umweltpolitik sozial Schwächere auf Grund höherer Kosten benachteiligt sind. Denn der Schutz der Natur spielt hierfür eine wichtige Rolle, insbesondere da Umweltbelastungen ungleichmäßig verteilt sind oder der Zugang zu Umweltressourcen für einige erschwert sind. Eine Vernetzung von Erkenntnissen, Denkanstößen, Akteuren und deren Projekte soll dabei helfen für ökologische Gerechtigkeit zu sorgen. Dafür wird im Rahmen dieses Portals die Unterteilung in “Akteure“, “Termine“, “Projekte“, “Projekte vorschlagen” und “Zum Weiterlesen” vorgenommen.

In der Rubrik “Zum Weiterlesen” werden viele Artikel und Literatur zu verwandten Themen vorgeschlagen. Im Speziellen geht es um Generationsgerechtigkeit, Ökologisch-Soziale Transformation, Lebensqualität durch nachhaltige Lebensstile, Energie und Klima, Ernährung und Lebensmittelproduktion, Mobilität, urbaner Raum/nachhaltige Stadt, nationale Nachhaltigkeitsstrategie und den Stellungsnahmen der Umweltverbände dazu.

Für jeden der an dem Thema interessiert ist lohnt sich also ein regelmäßiger Blick auf die Neuigkeiten dieser Adresse.

www.nachhaltigkeits-check.de

Verschenk’s Konstanz auf Facebook

Zukunftswerkstadt Facebook Verschenk's Konstanz

Zukunftswerkstadt Facebook Verschenk’s Konstanz

„Jeder von uns besitzt ollen Plunder, den er oder sie nicht mehr braucht“ dachten die Gründer Sarah Summers-Jones, Cool Cassis, Sabine Wacker und David Günther und gründeten die Facebook Gruppe Verschenk’s Konstanz nach Münchner Vorbild. Diese ist für jedes Facebook Mitglied frei zugänglich.

Das Ganze funktioniert gänzlich einfach: Jeder der etwas verschenken möchte, postet ein Bild davon in diese Gruppe. Nachdem ein/e Interessent/in das Bild kommentiert hat, wird die Übergabe privat abgewickelt. Es haben sich in Konstanz und Umgebung mittlerweile über 13500 Mitglieder dafür gefunden. Ob nun Fahrräder, Möbel oder Geschirr – „Verschenk’s Konstanz“ ist eine tolle Möglichkeit, um das Wegwerfen von Gegenständen zu vermeiden und somit Ressourcen zu schonen.

Parallel dazu gibt es noch die Gruppe Such’s Konstanz , in der ebenso das Verschenken im Vordergrund steht, allerdings nur gesuchte Gegenstände gepostet werden.

Mehr Informationen dazu gibt es direkt auf Facebook:

- https://www.facebook.com/groups/209306299187614/
- http://www.facebook.com/groups/366982186686421/

- http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Verschenks-Konstanz-Geben-macht-Spass;art372448,5828786>