Bäckerei Menge

Die Paradiesbäckerei Menge hat zwei Filialen, die im Paradies in der Gottlieber Straße 42 und der Braunegger Straße 14 zu finden sind. Das traditionell geführte Unternehmen backt noch selbst vor Ort und bietet ein breites Sortiment an.

Hochwerte Zutaten, die größtenteils aus regionalen Anbau stammen und selbst gemahltes Mehl sichern die Qualität, zu denen sich die Besitzer verpflichtet fühlen. Viele der 20 Sorten Brot und der 40 verschiedenen Kleingebäcke wurden bereits ausgezeichnet.

Aktuell gibt es verschiedene Angebote, die von einer Brezeltüte (fünf zum Preis von vier) über eine Mittwochstüte (750g Brot und fünf Brötchen für 4.10€) , zu einem Sonderpreis für drei Seelen am Donnerstag reichen. Man kann sich auch zu seinem Geburtstag sein individuelles Sternzeichen backen lassen.

Spezialitäten bestehen unter anderem aus Torten und Gebäck, die für festliche Anlässe mit besonderem Design gemacht sind. Die Aufträge werden in individueller Absprache entgegengenommen. Außergewöhnliche Kreationen werden umgehend zur Chefsache erklärt – dies lässt er sich nicht nehmen. Möglich sind kreative Ideen, wie ein Krokodil aus Hefeteig oder Torten als Bienen, Eisenbahnen, Segelschiffe oder als ein 1.60m großes Riesenkänguru.

Menge bietet auch einen mobilen Holzofen an, den man beispielsweise auf Weihnachtsfeiern, Geburtstagen, Polterabende oder auf Betriebsfeste mieten kann. In diesem werden dann Dünnele, Pizza, Zwiebelkuchen oder Knoblauchbrot frisch zubereitet. Sonst gibt es alternativ einen Bestellservice oder lange Zöpfe, Riesenbrezel, belegte Brötchen und Canapés.

www.paradiesbaeckerei-menge.de/index.html

Laib & Seele Reichenau

Logo_LaibundSeele_ZWS

Auf der Reichenau ist sie so bekannt wie beliebt: Die Bäckerei Laib & Seele steht für qualitativ hochwertige Backwaren mit natürlichen Rohstoffen. Aber auch für Konstanzer ist sie einen Blick wert. Täglich wird nach traditionellen Rezepten im Original Stein-Holzbackofen gebacken.

Seit über 25 Jahren gibt es nun die Bäckerei und Konditorei von Tobias Wurz, gebürtiger Reichenauer. Tradition wird der Philosophie „Alte Tradition neu erwacht!“ entsprechend mit Innovation verbunden. Wie damals wird der Ofen weiterhin mit Holz befeuert, wodurch ein einzigartiger Geschmack mit einer aromatischen Kruste erreicht wird. Zudem wird nach dem mischen und kneten dem Teig eine lange Ruhezeit geboten, damit dieser seinen vollem Geschmack entfalten kann. Die Ansprüche an die Rohstoffe sind dabei sehr hoch. Es werden viele Früchte, Kräuter und Gemüsesorten direkt von der Reichenau und/oder biologischem Anbau verwendet. Dazu gehören auch die Urgetreide Kamut, Emmer, Einkorn, Dinkel und Amarant (eigentlich eine Hirseart). Heimatnähe und Reinheit sind ebenso von hoher Bedeutung. So gibt es z.B. auch ein Öko-Krustenbrot DE-ÖKO-006. Genauso empfehlenswert ist das Klosterbrot oder die Knauzerbrötchen.

Neben einem kleinem Frühstücksangebot und einer Cafébar gibt es einen Brotwochenplan, dem man entnehmen kann, wann welches Brot gebacken wird.

Die “Laib & Seele” ist werktags von 6 bis 19 Uhr und an Wochenenden sowie Feiertagen von 7 bis 19 Uhr geöffnet.

- www.laibundseele.de