Drehscheibe Nachhaltigkeit


Die “Drehscheibe Nachhaltigkeit” stellt eine Informations- und Nachrichtensammlung dar, die sich als Internetportal präsentiert. Der Aufbau ist grundsätzlich sehr simpel gehalten. Über eine Navigationsleiste erreicht man eine Liste zum entsprechendem Thema. Dessen Unterteilung ist folgendermaßen:

Als zentrale Anlaufstelle dienend, liefert die “Drehscheibe Nachhaltigkeit” stets aktuelle Geschehnisse und Angebot, es wird zu Nachrichten und Events verlinkt. Wer also interessiert daran ist, dass zukünftige Generationen auch weiterhin auf einem hohen Lebensstandard anknüpfen können, für den lohnt ein regelmäßiger Besuch. Aber nicht nur Einrichtungen und Institutionen werden aufgelistet, es geht auch um die Vermittlung nachhaltiger Jobs und Literatur bzw. Wissenschaft.

Jeder kann sich zum Thema äußern und ein damit ein “Freund der Nachhaltigkeit” werden, dessen Statements sind ein Blick wert! Wer sich aktiv für die Umwelt engagieren möchte, findet viele gemeinnützige Anlaufstellen, die jede Hilfe gebrauchen können. Einige “nachhaltige Impulse” könnten die Motivation dazu geben oder neue kreative Gedankengänge anstoßen.

Ein entsprechendes Social Network dazu gibt es auch: Die “Drehscheibe Nachhaltigkeit 2.0″ bietet umfassende Kommunikationsmöglichkeiten, um sich rund um das weite Feld der Nachhaltigkeit auszutauschen. Es gibt analog zu anderen Social Networks Gruppen, Veranstaltungen und eigene, individualisierbare Seiten.

- www.drehscheibe-nachhaltigkeit.de
- www.netzwerk.drehscheibe-nachhaltigkeit.de

Ecocamping

ecocamping_logo_ZWS

Der Verein Ecocamping e.V. engagiert sich für die Förderung von Umwelt- und Naturschutz, Sicherheit und Qualität in der Campingwirtschaft. Mit dem Sitz in Konstanz hat sich der Verein das Ziel gesetzt nachhaltige Tourismusentwicklung zu schaffen. “Ecology” und “Economy” soll die Silbe Eco bedeuten, wodurch klar wird, dass bei Ecocamping Umweltschutz und Wirtschaft sich nicht ausschliessen.

Gemeinsam mit vielen Partnern hilft Ecocamping Unternehmen zu einem zukunftsfähigen und umweltschonenden Campingbetreiber zu werden. Drei Bereiche stehen im Mittelpunkt der Arbeit: Naturerlebnis, ECOCAMPING MANAGEMENT und klimafreundlicher Betrieb. Für diese Bereiche werden Logos und Auszeichnung verliehen. Aber auch für naturbewusste Urlauber steht Ecocamping bereit und hilft bei der Suche und informiert zu einem nachhaltigen Campingurlaub.

Der Verein ist in zwei Organe aufgeteilt. Einerseits der Vorstand, der aktuell mit den vier Peronen Kurt Bonath (Landesverband der Campingplatzunternehmer in Baden-Württemberg e.V.), Marion Hammerl (Bodensee-Stiftung), Herbert Hamele (ECOTRANS) und Herbert Hamele (Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern) besetzt ist, andererseits der Mitgliederversammlung.

Mehr Informationen zu Ecocamping und aktuellen Geschehnissen gibt es auf der Homepage:

- www.ecocamping.net
- Leitbild (PDF)