TelefonSeelsorge Schwarzwald-Bodensee e.V.

logo_TelefonSeelsorge_ZWS
Die TelefonSeelsorge ist ein Verein der evangelischen und katholischen Kirche der Landkreise Bodenseekreis, Konstanz, Schwarzwald-Baar, Sigmaringen und Tuttlingen. Sie bietet ein Gesprächsangebot für Menschen, die sich in Not bzw. krisenhaften Lebenssituationen befinden, ein offenes Ohr brauchen oder neue Perspektiven finden möchten. Unter 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 findet man kostenfrei Gesprächspartner, die einem zuhören bzw. verstehen möchten und bei Wunsch auch gerne weiterhelfen, neue Wege für sich zu finden.

Die Grundsätze der Telefonseelsorge beruhen auf Anonymität, Vertraulichkeit, Kostenfreiheit und Datenschutz. Neben der Regionalstelle am Bodensee/Schwarzwald gibt es über 100 weitere Stellen, die sich um Menschen und ihre Probleme kümmern. Zusätzlich gibt es auch eine bundesweite Mail- und Chatberatung.

Für den Februar 2015 ist ein neuer Ausbildungskurs geplant, um selbst am Telefon aktiv zu werden. Interessenten können sich bei den Geschäftsstellen melden. Durch diese ehrenamtliche Mitarbeit wird eine qualifizierte Ausbildung im kommunikativen Bereich angeboten, die durch regelmäßige Begleitung, Unterstützung und Weiterbildung gefördert wird. Außerdem lernt man eigenverantwortliches Handeln und bekommt lebensnahe Einblicke in gesellschaftliche Veränderungen. Mitbringen sollte man einen Zeitaufwand von etwa 12 Stunden monatlich für den Dienst am Telefon, die Bereitschaft, nach der Ausbildung mindestens drei Jahre mitzuarbeiten, regelmäßige Teilnahme an Supervision und Fortbildung und natürlich Offenheit und Bereitschaft, sich auf neue Lerninhalte einzulassen. Die Ausbildung umfasst ca. 200 Ausbildungsstunden und findet in Gruppen von 10 bis 12 Teilnehmern statt.

Weitere Informationen findet man auf der Homepage. Für diejenigen die sich beteiligen möchten, aber nicht genügend Zeit mitbringen können, gibt es auch die Möglichkeit der Spende.

- www.telefonseelsorge-schwarzwald-bodensee.de
- www.telefonseelsorge.de
- www.ekikon.de/267-neuer-ausbildungskurs-der-telefonseelsorge

2. Repair Café Konstanz

RepairCafe_25.10.14_ZWS

Repair Café am 25.10.14 – Quelle: www.miteinander-konstanz.de/54_de.html

Nach dem erfolgreichen ersten Repair Café am 25. Oktober 2014 findet nun eine zweite Veranstaltung statt. Am Samstag, den 22. November geht es ab ca. 14 Uhr im Quartierszentrum Berchen los. Ende ist voraussichtlich 18 Uhr. Von nun an soll es eine zweimonatliche Wiederholung geben.

Auch dieses mal werden weiterhin geschickte ElektronikerInnen, Hobbybastler und SchneiderInnen gesucht, die ehrenamtlich dazu bereit sind, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Es ist für kostenlose Verpflegung gesorgt.

Das ganze Projekt wird von dem Verein “Miteinander in Konstanz e.V.” organisiert und geleitet. Ziel ist die soziale Zusammenkunft, Austausch der Nachbarn und auf lange Sicht eine Entwicklung weg von der Wegwerfgesellschaft hin zu einer, in der nachhaltig mit Ressourcen umgegangen wird.

-  www.miteinander-konstanz.de/54_de.html

Ecocamping

ecocamping_logo_ZWS

Der Verein Ecocamping e.V. engagiert sich für die Förderung von Umwelt- und Naturschutz, Sicherheit und Qualität in der Campingwirtschaft. Mit dem Sitz in Konstanz hat sich der Verein das Ziel gesetzt nachhaltige Tourismusentwicklung zu schaffen. “Ecology” und “Economy” soll die Silbe Eco bedeuten, wodurch klar wird, dass bei Ecocamping Umweltschutz und Wirtschaft sich nicht ausschliessen.

Gemeinsam mit vielen Partnern hilft Ecocamping Unternehmen zu einem zukunftsfähigen und umweltschonenden Campingbetreiber zu werden. Drei Bereiche stehen im Mittelpunkt der Arbeit: Naturerlebnis, ECOCAMPING MANAGEMENT und klimafreundlicher Betrieb. Für diese Bereiche werden Logos und Auszeichnung verliehen. Aber auch für naturbewusste Urlauber steht Ecocamping bereit und hilft bei der Suche und informiert zu einem nachhaltigen Campingurlaub.

Der Verein ist in zwei Organe aufgeteilt. Einerseits der Vorstand, der aktuell mit den vier Peronen Kurt Bonath (Landesverband der Campingplatzunternehmer in Baden-Württemberg e.V.), Marion Hammerl (Bodensee-Stiftung), Herbert Hamele (ECOTRANS) und Herbert Hamele (Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern) besetzt ist, andererseits der Mitgliederversammlung.

Mehr Informationen zu Ecocamping und aktuellen Geschehnissen gibt es auf der Homepage:

- www.ecocamping.net
- Leitbild (PDF)